Samstag, 16. Februar 2013

Locker-flockiger Zitronenkuchen

Passend zur weißen Pracht vor der Türe wäre ein locker-flockiger Zitronenkuchen doch genau das richtige zum Wochenende. Ein bisschen was süßes, aber keine Sahne oder Schokolade, ist ja schließlich Fastenzeit.



Teig:
250 gr. Butter
250 gr. Zucker
4 Eier
1 Vanillezucker
Abrieb und Saft von einer Bio-Zitrone
500 gr. Mehl
1 Backpulver

Bei 175 Grad ca. 50 Min in den Ofen

Glasur:
1/2 P Puderzucker mit 1/2 Teel. Zitronensaft verrühren und möglichst gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Wer mag kann noch mit Pistazien o.ä. garnieren.


Hier hat es gestern schon wieder fast den ganzen Tag geschneit. Als ob uns der Winter so richtig zum Trotz nochmal eine schöne Ladung Schnee geschenkt hätte. Die Kinder hier werden sich freuen. Heute Abend findet hier am örtlichen Rodelhang nämlich das jährliche Flutlichtrodeln statt. Mit Glühwein und Punschausschank und Rote Würstchen vom Grill, organisiert von u.a. dem Rotem Kreuz. Da hat man für alle Fälle die Jungs gleich vor Ort dabei.

Jaha, Ihr lacht jetzt vielleicht, aber als ich letzte Woche Sonntag just genau den Weg bei herrlichstem Wetter lang gelaufen bin, habe ich auf einer zugefrorenen Pfütze einen Salto vom Feinsten hingelegt, und lag nach einem Besuch im Krankenhaus mit frischer Naht am Hinterkopf und Aua-Popo die ganze Woche flach. 

Also passt schön auf Euch auf, und habt ein feines Wochenende. 
Bis bald und liebe Grüße von Natalie 
(die wohl schon vorher einen Dachschaden hatte wird hier Zuhause behauptet...)

Kommentare:

  1. So ein Kuchen ist nach meinem Geschmack!!!
    Der Schnee war bei uns abends schon wieder weg....
    Gute Besserung Deinem Kopf!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  2. Wundervolle Bilder ♥
    Den mag man ja gar nicht anscheiden, so schön schaut der aus!
    VlG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Natalie,

    oh, schaut der gut aus! Und wunderschöne Bilder hast du gemacht. Fastenzeit hin oder her...Her mit den leckeren Dingen, weg mit den Winterblues ;-)

    Ganz liebe Grüße und pass auf dich auf!

    fräulein glücklich

    AntwortenLöschen
  4. Der Kuchen sieht sehr lecker aus, werde ihn demnachst nachbacken. Danke für das Rezept

    AntwortenLöschen
  5. Oho, ein richtiger Schneekuchen!! Sieht sehr schön aus!
    LG NIna

    AntwortenLöschen
  6. Yummy!
    Den könnt ich jetzt schon zum Frühstück verputzen

    AntwortenLöschen