Dienstag, 21. August 2012

Schweizer Wurstsalat

Puh, jetzt hat uns der Sommer aber doch noch voll erwischt,
herrlich nicht.

Aber wenn es so warm ist, mag ich beim besten Willen
kein warmes Essen mehr. Wenn es Euch auch so gehen sollte,
hätte ich da eine Idee:



Es ist kalt, sauer und gibt ein bisschen der im Freibad verbrauchten Power wieder zurück:

Für 2 Portionen bitte folgendes shoppen:

1 Zwiebel
4 Gewürzgurken
120 gr. Emmentaler Käse
125 gr. Lyoner
Salz, Pfeffer, Öl & Gurkensud aus dem Glas

Alles in feine Streifen schneiden und in einer Schüssel mischen.
würzen und einen guten Schluck von der Gurkentunke aus dem Glas,
ersatzweise Essig dazu, und eine halbe Stunde kühl durchziehen lassen.

Hier im Schabenländle gibts noch eine andere Variante ohne Käse,
dafür mit Schwarzwurst. Diese hat auch viele Liebhaber, aber ich
mag es nicht so gerne - vielleicht ist das eine Variante die Euch schmeckt...

Heiße Grüße schickt Euch Natalie.

Kommentare:

  1. Liebe Natalie,
    sieht seeehr lecker aus! Ganz frisch - und sauer mag ich sowieso. Was ist denn Schwarzwurst?

    Liebe Grüße
    Brinja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu, das ist glaub ich sowas wie Blutwurst oder zumindest ähnlich. Uuuuuh nichts für mich, hat aber doch viele Liebhaber.

      Lieben Gruß zurück.

      Löschen
  2. Danke für den Tip das gibt´s morgen bei mir - da hb ich auch mal wieder Appetit drauf :-)
    Und viel Spaß mit dem Hundertjährigen - das Buch ist jeden Cent wert !!!

    Alles Liebe
    Manu

    AntwortenLöschen
  3. ... mmmhhh!!! Yummie!!! Den mache ich garantiert nach... das ist auch was für die Jungs (ohne Gewürzgurke). Deren Gemüse ist nämlich ganz klar Fleisch! ;o) Vielen Dank und die allerliebsten Grüße... von Meike

    AntwortenLöschen