Freitag, 3. August 2012

Johannisbeer-Wölkchen

Heute kommt mal eine Idee für einen flotten Nachtisch:





Schmeckt herrlich fruchtig, süß und sauer,
und ist in nullkommanix fertig:

Für 2 reichliche Portionen

250 gr Quark 20%
4 EL Milch
1 EL Vanillezucker
1 handvoll Johannisbeeren
4 Baiser`s

Quark, Milch und Zucker verrühren, Baiser´s kleinkrümeln, Johannibeeren abzupfen.
Das Ganze im Wechsel in ein Glas schichten und loslöffeln.

PS: Auf dem Eiskaufszettel von meiner besseren Hälfte stand doch wirklich BESE kaufen....
Männer Tse, tse, tse. Aber gefuttert hat er, wie ein hungriger Bär, hihi!

Habt einen genussvollen Tag.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Natalie,

    hmmmm, sieht das lecker aus. Ich liebe BESE ;-)) Vielen Dank für´s Rezept.

    Ganz liebe Grüße

    fräulein glücklich

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Natalie,

    Hm, dass sieht so lecker aus. Danke Für das tolle Rezept.

    Liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  3. hallöchen
    natalie
    herrrlich, ich freu´ mich auch schon auf die träuble ;-). als kinder haben wir sie immer im schüsselchen zerquetscht, dosenmilch drüber und rein damit.
    deine variante sieht zugegebenermassen viel appettitlicher aus.
    liebe grüße
    ute

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Natalie,
    das sieht ja sooo lecker aus - Johnisbeeren habe ich keine im Haus, aber ich habe ja vorgestern 3kg Himbeeren gepflückt - das geht doch auch, oder? Danke für das tolle und einfach Rezept - ich liebe solche Rezepte!!!
    Liebe Grüße
    Brinja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Natalie,
    Habe gerade eben deinen Blog entdeckt und er gefaellt mir sehr gut. Deine Fotos sind wunderschoen. Ich bin jetzt dein neuestes Mitglied und freu mich schon auf weitere postings von dir...Ich wuensch dir ein schoenes Wochenende. Liebe Gruesse aus den USA...Heidi

    AntwortenLöschen