Dienstag, 4. September 2012

Brombeer-Marmelade

Wenn die Natur Dich reich beschenken möchte,dann greif zu Natalie,
das war mein Gedanke bei einem schönem Spaziergang
über unseren heimischen Bromberg.

Jetzt ist mir auch klar, warum er so heißt:
Meterhohe Brombeerhecken, übervoll mit Früchten.

Nach 10 Minuten hatte ich bereits 1 Kilo geerntet
und alles, aber auch wirklich alles voller Kratzer
Und daheim fix zu Marmelade verarbeitet.


1 Kilo Früchte in den Topf, kurz aufkochen und pürieren
500 Gr. Gelierzucker 2:1 dazu, nochmal 4 Minuten sprudelnd kochen

Und ab damit in 5 saubere, und heiß ausgespülte Gläser.

Verziert habe ich diesmal die Etiketten mit einem tollen Stempel,
den ich nebst den dazugehörigen bunten Stempelkissen beim Depot erworben habe:


Süß gell, jetzt werde ich mal eine Runde losstempeln und die anderen 
Gläser noch bestücken, dann habe ich immer ein kleines Mitbringsel parat.

Genießt die tollen Spätsommertage, bis bald.

Kommentare:

  1. Oh lecker, Brombeermarmelade. In unserem Garten wachsen auch ein paar, aber leider nur so viele, dass man ab und zu mal naschen kann! :o)

    Der Stempel ist klasse! Na dann noch viel Spaß beim rumstempeln! :o)

    LG von Meli

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Natalie,
    die Gläser und die bestempelten Schilder sehen sehr hübsch aus. Über so ein Mitbringsel würde ich mich auch freuen. Ich habe auch schon Brombeermarmelade gekocht dieses Jahr, aus unserem Garten, zum Glück ohne Dornen. Ich habe auch eine Brombeer-Nektarinen-Marmelade ausprobiert, auch sehr lecker, kann ich sehr empfehlen.
    Ganz liebe Grüße
    Maja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, das hört sich aber auch gut an, interessante Kombination.

      Ich dachte immer, die Büsche ohne Dornen sind nur dekorativ, aber tragen keine Früchte. Siehste, wieder was gelernt.

      LG zurück.

      Löschen
  3. Hach, großartig! Das erinnert mich an meine Jugend - da haben wir uns immer in die pieksigen Büsche geschlagen...

    Sieht großartig aus - und der Stempel ist toll!

    Liebe Grüße
    von Anja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nathalie,
    Mmmmmmmhhhh lecker! Ich mache ja auch so gern Marmeladen. Der Stempel ist klasse, so etwas
    möchte ich auch haben... Da muss ich wohl mal die Augen aufhalten (wir haben kein Depot bei uns).
    Liebe Grüße
    Brinja

    AntwortenLöschen
  5. Ja, das ist ´ne feine Sache.und was lernen wir daraus: Auf Beutezügen IMMER lange Klamotten anziehen ;)
    Leider ist unsere Brombeerernte, in diesem Jahr, ein bissi bescheiden und wo hier wilde wachsen könnte ich so gar nicht sagen...mal auf der Hunderunde die Augen offen halten :)

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  6. Mhm sehr lecker ! Soviele Brombeeren, das ist ja irre ! Den Stempel hatte ich auch in der Hand... ich glaube ich muss auch noch mal hin. Die Idee die Kürbisse auf die Terrasse zu stellen, finde ich auch super. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen