Freitag, 19. Oktober 2012

Trauben-Crumble

Heute habe ich noch vor, diese kleinen Crumble zum Nachtisch zu machen. Eine leckere herbstliche Kleinigkeit:


Jeweils 50 Gramm Butter, Zucker, Mehl & Mandeln gerieben mit etwas Zimt zu Streuseln verkneten. Eine handvoll halbierte Trauben mit einem Schuß Likörchen beträufeln und in eine gebutterte und leicht gezuckerte Form geben und die Streusel obenauf legen. Bei 150 Grad ca 25 Minuten (bis sie goldbraun sind) in den Ofen.

Wer mag macht sich noch etwas Vanillesoße, Sahne oder eine Kugel Eis dazu.

Liebe Herbstgrüße von Natalie.

Kommentare:

  1. liebe natalie,

    oh das hört sich gut an...

    heut abend kommen gäste zu uns...
    und ich bin grad am überlegen, ob es das traubencrumle werden soll...

    danke für die inspiration!

    lg nancy

    ps.
    übrigens freue ich mich, dass dir mein blog gefällt und du dich als leserin eingetragen hast! :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Natalie,

    noch nie davon gehört , aber hört sich gut an.
    Rumtopf habe ich nun angesetzt , musste mir
    noch ein extra Gefäß dazu kaufen, aber
    wir freuen uns schon drauf...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Natalie,
    herrlich diese Crumble Rezepte. Habe ja gerade Pflaumen-Crumble gemacht. Ist einfach und lecker... Okay, jetzt will ich noch mit Äpfeln ausprobieren und dann kommen die Trauben!!!
    Vielen Dank...
    Liebe Grüße
    Brinja

    AntwortenLöschen
  4. Das liest so lecker!!!
    Muss ich unbedingt mal ausprobieren.....
    VlG
    Birgit

    AntwortenLöschen