Montag, 13. Mai 2013

Rhabarber-Holunderblüten-Marmelade

Gestern habe ich ein bisschen Frühling eingepackt,
schick in´s Glas für Schlechtwettertage:



Geht Ruckizucki und die Wohnung duftet hinterher herrlich:

850 gr. geputzten Rhabarber kleinschneiden, und mit
150 ml Holunderblütensirup in einen Topf geben. Aufkochen und pürieren und dann
1 P. Gelierzucker 2:1 zugeben, 4 Min. sprudelnd kochen - FERTIG!

Ergibt 5 Gläser Frühlingsgefühle - garantiert ohne Risiken und Nebenwirkungen.

Das Rezept findet Ihr auch bei Noz und ihren Glücksmomenten wieder, die Montags immer Rezepte sammelt. Ich gehe da jetzt mal schnell vorbeischauen, ich hätte gerne noch ein paar nette Grillideen, in der Hoffnung, das es diese Woche vielleicht klappt. Vielleicht habe ich ja Glück.
Einen schönen Montag wünsche ich Euch.

Kommentare:

  1. Ich liebe Rhabarbar Marmelade. Eigentlich mache ich die immer mit Vanille. Aber dieses Jahr teste ich auch mal diese Variante. Klingt sehr gut. Dir auch einen schönen Montag. lg ninja

    AntwortenLöschen
  2. haha .... so sieht mein gestRiges tageweRk auch aus. und wiR haben sogaR die gleichen gläseR.
    was füR eine gute idee!!
    liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  3. Mhhh! Lecker! Ich liebe Rhabarber und Hounder!
    Schönen Wochenbeginn Natalie!
    Bis bald,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Frühling im Glas, gut konserviert und für Schlechtwettertage - prima, so welche haben wir seit Tagen, es regnet ununterbrochen. Kann ich ein Glas Frühling bekommen?

    Liebe Montagmorgengrüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Natalie,

    das klingt sehr fein und ist tatsächlich noz!geeignet ... jetzt muss ich nur mal schauen, wo ich Holunderblütensirup herbekomme.

    Liebe Grüße & vielen Dank für´s Teilen,

    Katja

    AntwortenLöschen
  6. Das trifft genau meinen Geschmack, ich mag Rhabarber nämlich sehr. Zugegebenermaßen habe ich ihn noch nie selbst zubereitet, aber das sollte sich ändern...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Natalie,
    was für eine gute Idee, das muss ich unbedingt auch einmal probieren.
    Sei herzlich gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe selbst gemachte Marmelade! Aber Rhabarber habe ich noch nicht probiert. Holunderblütensirup habe ich noch, das werde ich ausprobieren. Liebe Grüße Billa

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine grandiose Mischung! Danke für s Teilen und
    liebe Grüße barbara

    AntwortenLöschen
  10. Wie? Bei DEM Wetter meinst du, dass du mit nur 5 Gläsern auskommst für Frühlingsgefühle??? Optimistin, du ;-)
    Hört sich total lecker an, aber bei uns bin ich die einzige, die sich über Rhabarber freut.
    Hab noch einen schönen Tag (mach einfach die Augen zu, dann sieht man das Draußen-Wetter nicht...)
    Viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Oh, das hört sich sooooooo lecker an. Danke fürs teilen.
    Lg Mickey

    AntwortenLöschen
  12. Rharbarber und Holunderblütensirup!
    Perfekt :-)

    lg
    tonia

    AntwortenLöschen
  13. Oh das klingt gut,
    unser Rharbarber ist auch gleich soweit, danke fürs Rezept!

    VG Krönelinchen

    AntwortenLöschen