Dienstag, 2. April 2013

Erdbeer-Basilikum-Buttermilchshake

Jawohl, ich habe es getan und ich schäme mich schon fast dafür.
Bitte bitte sagt mir einfach, daß es Euch auch so geht, bitte!

Da liegen die ersten Treibhauserdbeeren im Regal aus Hinterpfuiteufel,
mit einem riesigen Jumbojet vom Ende der Welt daher gekarrt.
Mit 800.000 Liter bestem Trinkwasser gegossen, 
und zurechtgespritzt mit Mittelchen, dessen Namen ich nicht aussprechen kann,
aber ich kann nicht anders; Ich falle um und kaufe sie. Ich bin ein schwacher Mensch.


Und jedes Jahr denke ich bei den ersten LEIDER GEIL aber nächstes Jahr machen wir das nicht wieder! Einverstanden????

Ich hoffe Ihr hattet, so wie wir, wunderschöne Ostertage.
Nur diese Zeitumstellung - ich bin da ja reichlich autistisch veranlagt...
(Dafür habe ich gestern seit Oktober das erste Mal wieder das Ende vom Tatort erlebt, juhu!)

Einen schönen "Wochenstart" wünsche ich Euch.

Kommentare:

  1. Liebe Natalie, sowas würde ich NIE tun - ab in die Ecke und schäm dich! Ich habe im Dezember selbstredend eine Schale frischer, deutscher Bio-Freilanderdbeeren gekauft, da die Erdbeermarmelade ausgegangen ist...
    Ok, rutsch mal ein Stück, ich komme zu dir...
    Hab noch einen sonnigen Tag (ja, irgendwo auf der Welt scheint sicher die Sonne, wenn auch nicht hier...)
    Viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Echt, Du auch? Dann leiden wir zusammen :-)) Nein, geht ja schon besser. Ich muss zugeben: da standen neulich im Supermarkt günstig Erdbeeren...soll ich, soll ich nicht....aber irgendwie waren die so riesengroß, dass es mir doch komisch vorkam :-)
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen