Montag, 29. April 2013

Ofenschlupfer

Sodele, jetzetle. Der Besuch ist leider und fast wäre es anders gekommen, hihi wieder abgereist,
und wie immer hat man es zu gut gemeint und noch irre viele Reste, kennt Ihr das Phänomen auch?

Deshalb ist mein heutiges Monday Mhhhhhh bei Noz auch eher eine "herbstliche Resteverwertung"
bei 7 Grad hier rund um Stuttgart und schönem Nieselregen, als eine locker, flockige Frühlingskomposition.
Aber egal, wir klagen hier auf hohem Niveau, denn alles ist gut, wir haben Urlaub und lecker ist es auf alle Fälle:



Und nun werde ich mal noch schnell etwas Vanilleeis dazu aus dem Keller holen, ist ja schließlich Urlaub neeee!

Stellt Euch vor, mein 5 jähriges Patenkind wollte die Mama doch wirklich alleine nach Hause schicken und noch ein paar Tage alleine hier bleiben, KREISCH! Vor Stolz wäre ich beinahe in Ohnmacht gefallen die Mama vor Schreck auch. Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart wünscht Euch Natalie.

Kommentare:

  1. Was ist denn das - sieht ausgesprochen lecker aus. Super Idee - das probiere ich sicher aus, jedoch ohne Rosinen, die mag ich nicht. Dafür packe ich mit die doppelte Portion Zimt drauf - lieben Dank fürs Teilen!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmmmmmmm, sieht lecker aus, danke fürs Rezept. Ich wünsche Dir noch ein paar erholsame Urlaubstage.

    Liebe Grüße
    Maja

    AntwortenLöschen
  3. Ds wollt ich ja auch immer schon mal machen! Hab irgendwie noch nie die Kurve bekommen. Deine Bilder sehen aber sowas von super aus.....das mach ich mir jetzt schon Vorwürfe......olle Brötchn sammeln sich hier ja immer genug an. Winkewinke an die Superpatentante! Anne

    AntwortenLöschen
  4. mmmmhhh. Allerdings esse ich Montags immer relativ wenig, weil ich am Wochenende immer so viel esse. Da braucht mein magen immer etwas Pause, sonst schlafe ich bei der Arbeit fast ein :-) Aber du hast ja urlaub... LG N

    AntwortenLöschen
  5. was füR ein feineR name. 'ofenschlupfeR' ....
    daRan weRde ich mich den ganzen abend eRfReuen.
    liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Resteverwertung. Schön, wieder "was Neues" von dir zu hören. Das Rezept wird auf jeden Fall ausprobiert. :-)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Natalie,
    das sieht ja sehr lecker aus. Eine sehr gute Verwertung
    von alten Brötchen.

    Danke dir für den den Besuch und
    ganz liebe Grüße,
    Edina.

    AntwortenLöschen
  8. Jaja, diese Patentanten - bei denen darf man alles machen, die schimpfen viel weniger als die Mamas, machen nur tolle Sachen und Halligalli mit den Kindern und es gibt Geschenke...
    (und sich dann wundern, dass man die Kinder nicht mehr "los" wird...) ;-)
    Habt einen schönen Urlaub!
    Viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. yummmmmmmiiiii! leeeeecker! das mag ich. mit rosinen und eis.
    ich komm gleich vorbei :)
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  10. Mmmmhhh... sieht das köstlich aus!

    Danke, für's Rezept.

    LG TINA

    AntwortenLöschen